Norma Group

Erwartungshaltung an unsere Lieferanten

Die NORMA Group ist ein internationaler Markt- und Technologieführer für hochentwickelte Verbindungstechnik mit über 60 Jahren Erfahrung in der Herstellung und Produktentwicklung. Eine zentrale Aufgabe des Einkaufs besteht auch in der kontinuierlichen Optimierung der Lieferantenauswahl. Diese erfolgt nicht nur ausschließlich nach klassischen Kriterien wie Qualität, Preis, Lieferfristen und -treue, sondern bezieht darüber hinaus auch wichtige Risiko-Management- und Nachhaltigkeits-Aspekte mit ein.

Vor diesem Hintergrund hat die NORMA Group Ihr Lieferantenbewertungs- und auswahlsystem entsprechend angepasst und weiterhin in 2014 einen Verhaltenskodex für Lieferanten (Supplier Code of Conduct) veröffentlicht. Dieser formuliert die Erwartungshaltung der NORMA Group an das nachhaltige Wirtschaften ihrer Lieferanten und dient dazu, weitere Nachhaltigkeitskriterien, wie die Einhaltung von Menschen- und Arbeitnehmerrechten, Sicherheit am Arbeitsplatz, sowie Umwelt- und ethische Aspekte bei der Auswahl der Lieferanten zugrunde zu legen.

Ziel der NORMA Group ist es dabei, ein verantwortungsvolles Handeln über die gesamte Wertschöpfungskette sicherzustellen.

Wir erwarten Folgendes von unseren Lieferanten:
Bekenntnis zu den NORMA – Leitlinien 
Registrierung auf unserer eSourcing Plattform 
Nachhaltigkeit im Geschäftsbetrieb (Compliance und Supplier Code of Conduct )
Logistik- und Qualitätsanforderungen
Rückverfolgbarkeit entlang der gesamten Lieferkette
Akzeptanz und Einhaltung unserer Geschäftsbedingungen
Qualitätssicherungssystem zertifiziert nach ISO 9001 in Übereinstimmung zu ISO 16949
Einhaltung des Null-Fehler-Prinzips

Hier können Sie die aktuelle Version des NORMA Group Verhaltenskodex und weitere Richtlinien herunterladen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Geschäftsbedingungen.