Norma Group

NORMA Group erhält John Deere „Achieving Excellence”-Auszeichnung

Saltsburg/Auburn Hills, USA, 16. Februar 2017 – Die NORMA Group, ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie, erhält am Standort Saltsburg in Pennsylvania, USA, den John Deere „Achieving Excellence Award“. Der führende Hersteller von Landtechnik honoriert NORMA Pennsylvania für ihr Engagement zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung und für ihre Anregungen zur Kostensenkung (John Deere Cost-Reduction Opportunities Process – JD CROP). Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen eines John Deere „Achieving Excellence“-Banketts im April 2017 in Moline, Illinois.

Die Mitarbeiter der NORMA Group engagieren sich dafür, ihren Kunden stets qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen zu bieten“, sagt Tim Jones, President NORMA Group Americas. „Wir sind stolz, dass wir diese Auszeichnung von John Deere erhalten haben.“ Das Werk in Saltsburg beliefert fast 20 John Deere-Standorte weltweit mit einer Vielzahl an Schellen, einschließlich Schneckengewindeschellen und V-Band-Schellen. Das 11.240 m² große Werk der NORMA Group beschäftigt rund 250 Mitarbeiter und ist seit mehr als 20 Jahren Lieferant von John Deere.

John Deere bewertet Zulieferer im Rahmen des „Achieving Excellence“-Programms jährlich in verschiedenen Schlüsselkategorien, wie z.B. Qualität, Kostenmanagement, Liefertreue, Technischer Support und Kundenservice. John Deere rief das Programm 1991 ins Leben, um einen Evaluierungs- und Feedback-Prozess für Zulieferer zu etablieren und damit kontinuierliche Verbesserungen voranzutreiben.